Mit Herz und Verstand für Ihr Pferd

Urachusfistel

Urachusfistel

24 Stunden nach der Geburt sollte der Nabel nur noch ein trockener, schrumpeliger Stumpf sein, dieser fällt in der Regel bis zum 14. Lebenstag ab. Über den Urachus fließt während der Trächtigkeit der Urin in die Allantoishöhle, normalerweise schließt sich diese Verbindung direkt nach der Geburt. Es kann passieren, dass der Urachus sich nach der Geburt nicht schliesst oder sich später wieder öffnet. Das Fohlen fällt dann durch einen nassen, tropfenden Nabel auf. Leichte Fälle können konservativ behandelt werden, kommt es jedoch zu Komplikationen, ist ein chirurgisches Vorgehen gerechtfertigt.