Mit Herz und Verstand für Ihr Pferd

Zahnheilkunde

Zahnheilkunde

in Kooperation mit Herrn Frank Brüstle

Beratung, Untersuchung, Behandlung von Zahnerkrankungen, einschließlich Prophylaxe

  • Eingehende Untersuchung der Maulhöhle und Nasennebenhöhlen
  • Weiterführende Diagnostik mittels digitalem Röntgen, Endoskopie und Computertomografie
  • Erstellen der Diagnose und Festlegung eines Behandlungsschemas in Zusammenarbeit mit Patientenbesitzer
  • Durchführung der Behandlung

Verschiedene Maßnahmen bei Zahnbehandlungen

a) Maschinell und manuell:

  • Raspeln scharfer Kanten an Oberkiefer- und Unterkieferbackenzähnen
  • Abnehmen von Hacken und Rampen
  • Okklusionsoptimierung bei allgemeinen Fehlstellungen (Wellengebiß, Scherengebiß, Meißelzähne)
  • Kürzen der Schneidezähne nach vorheriger Okklusionskontrolle
  • Kürzen der Hengstzähne

b) chirurgisch:

  • Abnehmen von Milchzahnkappen (Inzisivi und Prämolaren)
  • Extraktion von überzähligen Wolfszähnen
  • Extraktion von Inzisivi (Schneidezähne) und Canini (Eck- oder Hengstzähne)
  • Extraktion von Prämolaren und Molaren (Backenzähne)

Letztere Behandlung wird je nach Problemstellung am stehenden Pferd (mit Sedierung und entsprechender Leitungsanästhesie) oder in Vollnarkose durchgeführt.

  • Endoskopie und Trepanation der Nasennebenhöhlen
  • Extraktion von Backenzähnen mittels Steinmann-Pin Methode
  • Operative Versorgung von Zahnfachfrakturen
  • Behandlung von EOTRH (Equine Odontoclasic Tooth-Resorbtion an Hypercementosis). Bei dieser nicht eindeutig geklärten Erkrankung, die Schneide- und Eckzähne betreffend, kommt es zu zahnauflösenden Prozessen im Wurzelbereich und Anheftung von Zahnzement.